3. Oktober-Deutschland singt

Am 3. Oktober sangen der MGV Frohsinn Biberach, Chorisma Warthausen und der Frauenchor Taktvoll aus Mittelbuch anlässlich „30 Jahre Wiedervereinigung“ im Biberacher Spitalhof.

Eingeladen war die Biberacher Bevölkerung, die aufgefordert war, die festgelegten Lieder mitzusingen. Der Besucherandrang hielt sich leider in Grenzen.

Der MGV hatte dazu Liedzettel angefertigt die mit der Ausgabe der Gedächtniskerze am Eingang ausgegeben wurden.

Der Biberacher OB Norbert Zeidler hatte die Veranstaltung um 19.00 Uhr eröffnet. Er bedankte sich zu Beginn seiner Rede bei den teilnehmenden Chören die dem Aufruf des Bundesmusikverbands Chor & Orchester gefolgt sind. Er finde es großartig, dass wir das auch bei uns hier in Biberach beginnen.
Dass wir „30 Jahre deutsche Einheit“ erleben dürfen, sei ein großartiges Geschenk, so der Oberbürgermeister.

Die stimmungsvolle Atmosphäre im Biberacher Spitalhof hat die Besucher dazu animiert, die ausgesuchten stimmigen Lieder, begeistert mitzusingen.

Simon Föhr als umsichtiger Chorleiter, Pianist und Moderator begleitete die von den Chören und den Besuchern gesungenen Liedern. „Die Gedanken sind frei“, „Wind of Change“, „Nun danket alle Gott“, „Hevenu shalom alechem“, „Über sieben Brücken musst du gehn“ und „Dona Nobis Pacem“ erklangen im Einklang mit den Chören. Danach folgten von den Chören vier Chorvorträge die allesamt dem freudigen Anlass gewidmet waren.
Nach der deutschen Nationalhymne, deren Text in der heutigen Zeit tiefgreifender nicht sein kann, erklang zum Abschied noch das stimmungsvolle „Der Mond ist aufgegangen“.

Mit dem Gefühl der Freude und Dankbarkeit machten sich die Sänger und Besucher auf den Heimweg.

                                                                                                                              Klaus Haid

Zur Webgalerie

 

Auch der Gospelchor Waldburg war aktiv

PRÄSIDENT ACHIM W. SCHWÖRER MIT DER SILCHER-AUSZEICHNUNG DES SCHWÄBISCHEN CHORVERBANDES GEEHRT.

Schwäbischen Chorverband nach Mitgliederversammlungen gut für die Zukunft aufgestellt

Schatzmeister des OCV feiert runden Geburtstag


Bei strahlendem Sonnenschein konnte Franz Zinser in Muttensweiler seinen 50. Geburtstag feiern.  Der Präsident, Achim Schwörer und die Verbandschorleiterin, Anne-Regina Sieber überbrachten dem Jubilar herzliche Grüße vom  Oberschwäbischen Chorverband und wünschten dem „echten Fünfziger“  Gesundheit und weitere 50  glückliche Jahre.   

Ehrenschatzmeister des OCV Eugen Miller feiert
80. Geburtstag

Am Dienstag, 04. August feierte der Ehrenschatzmeister des Oberschwäbischen Chorverbandes Eugen Miller seinen 80. Geburtstag. 

Weiterlesen

Besondere Ehrung für den Gesangverein Ingerkingen

Landrat Heiko Schmid hat dem Gesangverein Frohsinn Ingerkingen die Zwelterplakette überreicht. Die Ehrungen erfolgten im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmaier am Mittwochabend im großen Sitzungssaal des Landratsamtes – bedingtdurch die Corona-Pandemie lediglich im kleinen Kreis.

>>>> Weiter zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Kultur Sommer 2020 – Singer-Songwriter Sommerabend in Tafertsweiler

Wie sehr Kreativität und dörflicher Zusammenhalt es schafft, in Corona-Zeiten den Kulturbetrieb aufrecht zu erhalten, bewiesen der Kinder- und Jugendchor „Regenbogen“ des Gesangvereines Ostrach und die Dorfgemeinschaft Tafertsweiler bei ihrem Singer-Songwriter Sommerabend am 21. August 2020.

Es wohnt ein Sehnen tief in mir….

Der OCV-Frauenchor probt im Freien

 

Corona lässt Aulendorfer Chöre verstummen

Besonders älteren Sängern fehlt die Singstunde – Manche proben mit Abstand

Liebe Vereinsverantwortliche,

Besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen.

Da die meisten Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden, bitten wir Sie, die von Ihnen im OCV-Terminkalender eingestelltenTermine auf dem aktuellen Stand zu halten.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

Ihr Pressereferent

Chorschulungswochenende des OCV fällt der Corona-Pandemie zum Opfer

 

Die Landesakademie in Ochsenhausen hat das Chorschulungswochenende für Kinder- und Jugendchöre im November 2020 leider absagen müssen. Die Teilnehmergruppe ist zu groß, um unter den derzeit geltenden Hygienevorschriften untergebracht und proben zu können. Selbst mit kleineren Gruppen ist die Durchführung nicht empfehlenswert.

 

Hoffen wir alle, dass wir 2021 wieder mit unseren Kindern und Jugendlichen nach Ochsenhausen fahren können!

Ihre
Birgit Barth

Ein Lied zur Pandemie

Verbandschorleiterin Anne-Regina Sieber hat zu einer gängigen Melodie einen Liedtext kreiert, der in dieser schwierigen Zeit zum Singen in kleiner Runde animieren soll.

Hier stellt sie das Lied zum freien Download zur Verfügung

 

Neue Geschäftszeiten der
OCV-Geschäftsstelle

Ab 01. April gelten folgende Geschäftszeiten
für die OCV-Geschäftsstelle:

  • Dienstags von 16:00 bis 19:00 Uhr
  • Donnerstags von 15:00 bis 18:00 Uhr

Außerhalb der Geschäftszeiten ist die Geschäftsführerin
Andrea Ewert wie folgt zu erreichen:

Postalisch: OCV-Geschäftsstelle,
Marktstraße 14, 88456 Ingoldingen

Telefonisch: 07355/ 9399753

E-Mail: geschaeftsstelle@ocv1885.de

OCV-Präsidiumssitzung
unter Corona-Bedingungen

Das OCV-Präsidium bemüht sich, auch in Coronazeiten, möglichst viel Informationen den Vereinen zu vermitteln. Das Zoom-Meeting am 4. August war schon die zweite Sitzung, die „online“ abgehalten wurde.

Aus den Regionen

Termine OCV-Männerchor

Alle Termine sind bis auf Weiteres abgesagt!

Termine OCV-Frauenchor

Falls nichts anderes angegeben finden die Proben immer um 14.30 Uhr im Sängerheim in Baienfurt statt.

Alle Termine sind bis auf Weiteres abgesagt!

Aktuelles